Ohne Smartphone

P1000253

Jetzt habe ich rund drei Monate durchgehalten und ein Leben ohne Smartphone in Hosen- oder Jackentasche geführt. Soweit, so erstaunlich. Dabei muss ich gleich einräumen, dass ich zur Arbeit in der Regel ein kleines Tablet in der Umhängetasche mitnehme – ein synchronisierter Kalender ist bei der Koordination von mehreren Dienstplänen ein Luxus, den ich nicht missen will. Weiterlesen →

Fahrradfoto

Fahrradfoto

Wieder rausgeholt habe ich meine Holga GN und einen 400er Portra geladen. Zunächst dachte ich, es wäre schon ein wenig zu hell geworden für einen schon recht lichtempfindlichen Film, aber 400 passt eigentlich immer bei der Holga. Weiterlesen →

Passt leider nicht

SONY DSC

In den 1980ern hatte ich das große Glück, mit einem Eltern an einer Afrika-Reise nach Kenia und Tansania teilnehmen zu dürfen. Landschaft und Tierwelt haben mich sehr beeindruckt und auch meinen Vater, der mit Minolta 7000 und einer der ersten Videokameras den Urlaub gewissenhaft festhielt, sich aber mitunter im Telebereich nur unzureichend ausgerüstet sah. Weiterlesen →

Der Sonne entgegen

Der Sonne entgegen

Nicht, dass Streetfotografie zu meinen liebsten Sujets gehören würde, Straßenfotografen sind für mich immer so ein bisschen wie die Bassisten in einer Band. Sie haben ihre Berechtigung, aber so einen kleinen Dings haben sie auch. Das gibt es in sympathischer und unsympathischer Ausprägung. Also, ich bin keiner und doch habe ich ein Foto auf der Straße gemacht. Weiterlesen →

CUX 6

Fischer zieht

Auf der Nordsee unterwegs zwischen Cuxhaven und Neuwerk zogen immer wieder Fischkutter an uns vorbei. Ich war mit dem 16-70mm an der Sony NEX-6 vielleicht nicht ganz richtig ausgerüstet für die Fotografie auf der See, um Schiffe einzufangen, aber am Ende war ich mit der Szene sehr einverstanden. Weiterlesen →

Eine Frage der Perspektive

Alsterpavillion

Im Urlaub versuche ich, gerade auf Städtereisen, die offensichtlichen Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen, Hot Spots, nach Möglichkeit so zu fotografieren, dass ich nicht den Postkartenblick und -winkel oder jenen, die das Gros der Tagesrucksackträger für den richtigen hält, bekomme. Ich versuche das Motiv einzubinden in seine Umgebung. Weiterlesen →

Fotografiert mit dem iPhone 6

DSC00168-Bearbeitet

Prominent hat Apple derzeit etliche Plakatwände gebucht, um mitunter sehr sehenswerte Aufnahmen zu zeigen, welche unterschrieben sind mit “Fotografiert mit dem iPhone 6″. Die Nachricht ist klar: man kann mit dem neusten iPhone tolle Fotos machen, mehr braucht es nicht. Da stößt der Hersteller in ein Horn, dass schon viele bespielt haben. Weiterlesen →

Randnotizen Siebzehn

btls_DSC0269

Knapp zwei Wochen nun hatte mich die Grippe komplett aus dem Latschen gehauen. Das hatte ich bis dato in diesem Maße auch noch nicht erlebt. So langsam kehren die Lebensgeister aber zurück und ich habe auch schon wieder dieses und jenes gelesen oder angeschaut und dann noch was zusammengeschrieben. Weiterlesen →

Olympus XA – die Mini-Messsucher

Olympus XA

Vor einigen Wochen hatte ich ja mein Smartphone ausgemustert, weil mir irgendwie doch die Disziplin fehlte, nicht immer draufzuschauen. Seither schleppe ich etliche Sachen mehr mit mir herum, was auf den ersten Blick gewiss kein Fortschritt ist, aber früher ging es ja irgendwie auch, noch ein Buch und gegebenenfalls eine kleine Kamera dabei zu haben. Weiterlesen →

The Wall

The Wall

Von Sina hatte ich in der Vergangenheit schon einige Bilder gezeigt und man kann das ja auch durchaus machen. Für mich ist diese Aufnahme allerdings auch Aufforderung und Erinnerung daran, dass ich endlich wieder mal in “People” machen möchte. Es ist in den letzten Monaten leider sehr viel dazwischen gekommen, aber der Wille bleibt. Weiterlesen →