Mein “bestes” Foto 2011

Bild des Jahres

Ja, nee, doch: da auf dem Tisch, da steht mein (vielleicht) bestes Foto des Jahres. Es ist mir zumindest eines meiner liebsten Fotos und darum zeige ich es im Zuge der Blogparade von visuelleGedanken.de nachdem Martin mich so freundlich auf diese hingewiesen hat. Das Original habe ich bei flickr hinterlegt, aber schon einmal auf meinem Blog gepostet, daher diese Variante.

Warum dieses Bild, das vielleicht auch eine Stock-Fotografie sein könnte? – Aufgenommen Anfang August auf dem Rockefeller Center in New York City, also noch nördlich es Empire State Buildings. Oft gesehen, wollte ich nun auch die Ferngläser im Vordergrund mit der unscharfen Stadt im Hintergrund mit einsammeln, doch beim letzten prüfenden Blick durch den Sucher meiner Fuji X100 stand da plötzlich dieses Kind und es wollte nicht weg, meine Geduld endete zeitig und sagte mir: “okay, Du willst es nicht anders, Du wirst Teil des Fotos!” und es war das, was das Foto aus meiner Sicht ausmacht. Als ich es noch im Hotelzimmer mit NIK’s Snapseed im iPad bearbeitete, kam das Licht, kam die Klarheit an dem Tag perfekt raus. Vielleicht darum mein “bestes” Foto 2011.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wirklich ein sehr schönes Foto!
    So wie ich die Bildbeschreibung auf Flickr lese, nicht gestellt sondern aus der Situation heraus entstanden?
    Super Schuss!
    Grüße

  2. Klasse Bild. Kannte das so ähnlich nur ohne Person. Mit dem Kind wirkt es aber nochmal ganz anders, irgendwie lebendiger.

  3. Ja, das hat was! Ein eigentlich totfotografiertes Motiv mal lebendig gestaltet. Gefällt mir gut.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>