Die richtige Kamera

Pentanex

Es gibt sie wohl nicht – die richtige Kamera. Warum diese Feststellung? Neulich sprach mich jemand in einem Forum an, in dem ich meine mittlerweile verkaufte Sony NEX-6 feilgeboten hatte. Dieser Fotofreund war sich unsicher, ob er sich um den Kauf meiner Kamera bemühen sollte oder ob er vielleicht doch eine Vollformatkamera kaufen sollte. Weiterlesen →

Free Panoramafreiheit!

20100718-SDIM1089-Bearbeitet

Der Titel klingt jetzt etwas doppelt gemoppelt, aber es kann nicht genug Nachdruck geben nach dieser Forderung, auf europäischer Ebene für die Beibehaltung der Panoramafreiheit einzustehen. Weiterlesen →

First Roll 667

20150603-2015-06-03-0010-Bearbeitet

Natürlich musste für den ersten Film in der neuen Voigtländer Bessa III mein liebstes Model, meine Tochter, herhalten und ich bin schier begeistert von den Ergebnissen. Weiterlesen →

Please welcome 667

667

Wieder einmal habe ich mir einen neuen Fotoapparat gekauft und das, wo ich doch weiß, dass mich eine neue Kamera nicht besser macht. Es ging aber auch nicht darum, ob ich eine neue Kamera brauchen würde, es ging darum, sich einen langgehegten wie irrationalen Wunsch zu erfüllen. Weiterlesen →

Panasonic Lumix GM5 – die Betrachtung

Panasonic Lumix GM5

Um gleich eines vorweg zu nehmen – es gibt einen ganz dicken Schnuffelpunkt dafür, dass Panasonic dieser Kamera eine richtige Akku-Ladeschale mitgegeben hat. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich, aber für mich irgendwie wichtig. Verlieren wir uns in der Folge aber nicht alleine in diesen Seitenblicken, schauen wir auf den Apparat, der keinen eingebauten Blitz hat. Weiterlesen →

Fahrradfoto

Fahrradfoto

Wieder rausgeholt habe ich meine Holga GN und einen 400er Portra geladen. Zunächst dachte ich, es wäre schon ein wenig zu hell geworden für einen schon recht lichtempfindlichen Film, aber 400 passt eigentlich immer bei der Holga. Weiterlesen →

Passt leider nicht

SONY DSC

In den 1980ern hatte ich das große Glück, mit einem Eltern an einer Afrika-Reise nach Kenia und Tansania teilnehmen zu dürfen. Landschaft und Tierwelt haben mich sehr beeindruckt und auch meinen Vater, der mit Minolta 7000 und einer der ersten Videokameras den Urlaub gewissenhaft festhielt, sich aber mitunter im Telebereich nur unzureichend ausgerüstet sah. Weiterlesen →

Der Sonne entgegen

Der Sonne entgegen

Nicht, dass Streetfotografie zu meinen liebsten Sujets gehören würde, Straßenfotografen sind für mich immer so ein bisschen wie die Bassisten in einer Band. Sie haben ihre Berechtigung, aber so einen kleinen Dings haben sie auch. Das gibt es in sympathischer und unsympathischer Ausprägung. Also, ich bin keiner und doch habe ich ein Foto auf der Straße gemacht. Weiterlesen →

CUX 6

Fischer zieht

Auf der Nordsee unterwegs zwischen Cuxhaven und Neuwerk zogen immer wieder Fischkutter an uns vorbei. Ich war mit dem 16-70mm an der Sony NEX-6 vielleicht nicht ganz richtig ausgerüstet für die Fotografie auf der See, um Schiffe einzufangen, aber am Ende war ich mit der Szene sehr einverstanden. Weiterlesen →

Eine Frage der Perspektive

Alsterpavillion

Im Urlaub versuche ich, gerade auf Städtereisen, die offensichtlichen Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen, Hot Spots, nach Möglichkeit so zu fotografieren, dass ich nicht den Postkartenblick und -winkel oder jenen, die das Gros der Tagesrucksackträger für den richtigen hält, bekomme. Ich versuche das Motiv einzubinden in seine Umgebung. Weiterlesen →