Warum eigentlich analog?

Scan-130711-0005-Bearbeitet

Für mich selbst meine ich die Frage beantwortet zu haben und trat der Mär vom Ende der Analogfotografie unlängst entschlossen entgegen, aber ich bin ja nicht alleine, was mich sehr zufrieden stimmt. Weiterlesen →

Alsterhaus

Alsterhaus

Ich habe ja gerade mal wieder ein neues Spielzeug in Händen und kann auch recht viel Zeit mit dem neuen Apparat verbringen, was die Sache durchaus unverkrampft macht, mich aber trotzdem nicht dazu bringen wird, die Video-Funktion ausgiebig zu testen. Stattdessen packe ich die Kamera bei vielen Gelegenheiten ein und mache Schnappschüsse – eine der Königsdisziplinen. Weiterlesen →

Gestatten? Kekse!

Kekse

Wollte ich nicht doch eine analoge Kamera in meine Tasche werfen, ganz achtlos, um sie dann, wenn es sich ergibt, zur Hand zu haben? Viel achtloser als mit der kleinen Golden Half bin ich mit wenigen Kameras umgegangen und so käme sie ja vielleicht in Frage. Weiterlesen →

Wohin geht die Reise?

DSCN0120-Bearbeitet

Wäre es die Frage nach einem Reiseziel, würde ich vermutlich laut “Tokyo” rufen und mich vorfreuen auf meinen Blick aus dem Hotelzimmer auf Shimbashi unweit der Ginza, aber so sehr ich Japans Hauptstadt liebe, sie ist nicht erste Wahl bei Reisen mit Kleinkindern. Das alles ist aber in Wirklichkeit auch gar nicht Thema – Thema ist dieser Blog, den ich den vergangenen Monaten durchaus vernachlässigt habe. Weiterlesen →

Anmerkungen zur Babyfotografie

SONY DSC

Seit ziemlich genau einem Jahr übe ich mich in dieser fotografischen Disziplin und wenngleich ich mich sehr sparsam gebe mit dem Zeigen der Bilder meiner Tochter Bente, so glücklich bin ich doch mit einem Großteil der Ergebnisse. Jetzt fühlt sich nicht jeder berufen, zum Chronisten mit der Kamera zu werden und sucht sich professionelle Hilfe. Weiterlesen →

Giraffe und gelber Punkt

Giraffe und gelber Punkt

Zu Beginn meiner fotografischen Streifzüge durch meine Heimatstadt kam ich auch immer wieder mal ins lange zwischen Künstlern und Investoren umkämpfte Gängeviertel, dass auch heute noch eine kleine Oase ist in der verdichteten Innenstadt Hamburgs. Weiterlesen →

Randnotizen Sechzehn

DSC03898-Bearbeitet

Der erste Aufguss im neuen Jahr, was schon einmal ein gutes Zeichen ist. In den letzten Monaten hat die Frequenz hier Hand in Hand mit dem Inhalt etwas nachgelassen, aber die Zeit wurde nicht mehr und das “gear acquisition syndrome” ist weiterhin eher schwächlich ausgeprägt. Aber Bock habe ich! Weiterlesen →

Toller Ort

IMGP1517-Bearbeitet

Es kommt in den letzten Monaten viel zu selten vor, aber es ist vorgekommen, dass ich mit meinem Bruder einen kurzen Schwenk an den Strom habe unternehmen können und so bleibe ich dem Maritimen doch irgendwie treu. Weiterlesen →

Lauf Forrest!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Wie der Künstler das Rehlein genannt hat, weiß ich nicht. Vermutlich nicht Forrest, aber das ist egal. Das Kunstwerk war vergänglich, war es doch angemalt an eine Wand des Frappant in Hamburg Altona. Weiterlesen →

HafenCity Ausschnitt

IMGP0161-Bearbeitet

Ich halte die HafenCity immer noch für eine nicht besonders gelungene städtebauliche Maßnahme, aber ich bin auch nicht konsequent genug, um sie zu meiden. Im Gegenteil: Ich mache vorsätzlich Fotos. Weiterlesen →